Aufrufe
vor 11 Monaten

Contipark Imagebroschüre

Parken mit know-how seit 1967.

Fit für die Zukunft

Fit für die Zukunft P7.2 Im Fokus: Umwelt und Nachhaltigkeit Modernes Parken muss immer auch einen verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen beinhalten. Aus diesem Grund legen wir großen Wert auf einen umweltschonenden und nachhaltigen Betrieb unserer Parkeinrichtungen. Wenn wir Parkeinrichtungen neu bauen oder sanieren, dann immer unter der Maßgabe der Nachhaltigkeit und der Umsetzung zahlreicher Energiesparmaßnahmen. Auch alle unsere Bestandsobjekte prüfen und analysieren wir regelmäßig, um ihren Betrieb nachhaltig zu optimieren. Wie wir zukünftig parken, das wird auch von neuen Mobilitätstrends maßgeblich mitbestimmt. Carsharing ist ein solcher Trend, der sich seit einigen Jahren zunehmender Beliebtheit erfreut. Um ihn zu unterstützen, hat Contipark mit verschiedenen Anbietern Rahmenverträge geschlossen, die es deren Kunden ermöglichen, unsere Parkeinrichtungen zu nutzen. Auch die Elektromobilität nimmt zunehmend Einfluss auf die Parkenbranche. Bereits 2009 haben wir in unseren Parkobjekten die ersten Ladesäulen errichten lassen. Mittlerweile gibt es in unseren Garagen zahlreiche Ladepunkte. In Neubauprojekten planen wir standardmäßig die Errichtung einer Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge. WIR SIND AKTIV DABEI Strombezug aus regenerativen, zertifizierten Energiequellen seit 2011 flächendeckender Wechsel zu LED-Beleuchtung Zertifizierung als CO2-neutrales Unternehmen und Engagement in Klimaschutzprojekten 22 CONTIPARK

Fit für die Zukunft P7.3 Parken 2.0: Ein kurzer Ausblick Unser Geschäft steht heute an der Schwelle eines großen Umbruchs. Technologien wie das Internet of Things (IoT), Big Data und Cloud Computing haben bereits jetzt spürbaren Einfluss auf die Parkenbranche. Vernetzte Sensoren – ob im Boden, an Autos oder auch an Straßenlaternen – liefern wertvolle Daten, mit denen das Parkraummanagement optimiert werden kann. Autos, ihre Fahrer und die Orte, an denen sie parken wollen, finden sich jetzt gegenseitig – zum Beispiel über Apps. Und auch, wenn das autonome Fahren derzeit noch in den Kinderschuhen steckt: Ein wichtiger Schritt dieser Technologie, das autonome Parken, wird es voraussichtlich bereits in den nächsten Jahren zur Marktreife schaffen. Wer als Unternehmen seine eigene Zukunft nachhaltig sichern will, der darf sich nicht auf bereits Erreichtem ausruhen. Deshalb arbeitet Contipark seit langem aktiv an verschiedenen Zukunftsthemen und wird diese Arbeit weiter fortsetzen. Dass sich die Welt der Mobilität und des Parkens gegenwärtig ändert und noch weiter ändern wird, steht fest. Wie genau diese Änderungen aussehen werden, ist hingegen noch ungewiss. Die Möglichkeiten des Internets und zunehmend intelligenter werdender Technologien werden sie jedoch maßgeblich prägen. Durch unsere jahrzehntelange Erfahrung, vorausschauende Planung, engagierte Mitarbeiter und unsere umfassende Expertise in Sachen Parktrends und -entwicklung sind wir schon heute bestens aufgestellt für die Zukunft. Natürlich arbeiten wir auch künftig daran, uns selbst, unser Angebot und unseren Service weiter zu verbessern. So können wir auch morgen für unsere Kunden und Partner alles geben. CONTIPARK 23

Pressekontakt


Contipark Unternehmensgruppe
Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
Rankestraße 13
D-10789 Berlin

Kontaktaufnahme bitte nur schriftlich an:
presse@contipark.de

Pressemitteilungen Deutschland:
www.contipark.de/de-DE/presse/

Pressemitteilungen Österreich:
www.contipark.at/de-AT/presse/

Aktuelle News

News aus Deutschland:
www.contipark.de/de-DE/news/

News aus Österreich:
www.contipark.at/de-AT/news/